SDGs und Waldpädagogik

Der Verein Waldpädagogik in Österreich gibt jährlich eine Vereinszeitung mit spannenden Fachbeiträgen, Interviews und Tipps heraus. Auch in der aktuellen Ausgabe ist wieder ein Fachbeitrag von uns, zum Thema SDGs und Waldpädagogik, zu finden. Lest hier den gesamten Fachbeitrag nach.

Doppelseite aus: Verein Waldpädagogik – die Vereinszeitung „Der Weg in den Wald“

Dimensionen der Nachhaltigkeit und SDGs

Ökosysteme, die unter dem Begriff „Wald“ zusammengefasst werden, sind Lebensgrundlage und bieten zahlreiche Möglichkeiten, Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung zu vermitteln. Der Kontext zu den SDGs liegt auf der Hand und Waldpädagogik als praktische Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) bildet die Brücke.

Die Darstellung zeigt die SDGs im Zusammenhang mit den Dimensionen nachhaltiger Entwicklung auf. Dabei wird deutlich, dass die Ökologie (Biosphäre) als Basis allen Lebens verstanden werden muss. Ihr werden die vier SDGs 6„Sauberes Wasser“, „Klimaschutz“ (13), „Leben unter Wasser“ (14) und „Leben an Land“ (15) zugeordnet. Darauf aufbauend ist Leben mit sozialen und gesellschaftlichen Bedürfnissen möglich, welches wiederum als Fundament für wirtschaftliche Handlungsfelder gilt.

Abbildung: SDG-Hochzeitstorte (Stockholm Resilience Centre 2016)

Waldpädagogik bietet sich besonders gut an, um sich mit der ökologischen Dimension nachhaltiger Entwicklung zu beschäftigen – vor allem im Rahmen der Ziele 6, 13 und 15. Für uns ist es ein Leichtes, als MultiplikatorInnen aufzutreten und unsere Angebote auf die SDGs zu beziehen. Die konkrete Auseinandersetzung von Wirkungszusammenhängen sowie die Ausbildung von Kompetenzen werden in den Mittelpunkt gestellt.

Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Wasser ist die Voraussetzung für Leben und wurde daher bereits zum Menschenrecht erklärt. Österreich ist ein wasserreiches Land, mit unbeschränktem Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dies verdanken wir vor allem wasserverbundenen Ökosystemen wie Flüssen, Bergen und Wäldern.

Metathemen: Ökosystemleistungen, Wasserkreislauf, Moore, Wasser als Lebenselixier

Spiele-Ideen: Wasserfilterflasche, Wasserkreislauf im Glas, Zapfenhygrometer

Maßnahmen zum Klimaschutz

Der Klimawandel betrifft uns alle und macht sich in Bezug auf das Ökosystem Wald stark bemerkbar. Hierbei geht es vor allem um die Widerstandskraft und Anpassung gegenüber klimabedingten Gefahren.

Metathemen: Ökosystemleistungen, Schutzwald, Baumarten, Höhenstufen, Totholz

Spiele-Ideen: Baumsteckbrief, Jahresringe bestimmen, Borkenkäfersuche, Fotosynthese, Waldinventur, “Alle hängen voneinander ab”
Leben an Land

Das Ziel von SDG 15 ist es, die Landökosysteme zu schützen und ihre nachhaltige Nutzung sowie die Biodiversität zu fördern. Österreich dient international als Vorbild für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Metathemen: Ökosystemleistungen, Waldwirtschaft, Wildtiere, Nationalparke, Biodiversität

Spiele-Ideen: Motorische Übungen, Barfußlauf, Memory, Nahrungspyramide, Fotoblick

Die Aufzählungen dienen als Impulsgeber – viel weiteres kann auf SDGs bezogen werden. Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung passiert bei Kindern sicher am besten auf spielerische Art und Weise. Aber, nicht zu vergessen: Die PädagogInnen und das Lehrpersonal sind die richtigen EmpfängerInnen für den konzeptionellen Überbau der SDGs und daher wichtige Verbündete und Multiplikatorinnen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft und Denkweise.

Gedruckt/Veröffentlich in:
03/2022, Der Weg in den Wald - Informationsblatt des Vereins Waldpädagogik in Österreich.
Link: https://www.waldpaedagogik.at/